Tag Archive: Werktalk

Werktalk #12: Vom stummen Fisch zur Rampensau. Besser präsentieren.

Werktalk zum Thema Rhetorik und Präsentation Dieser Werktalk ist eine moderierter Workshop, der zum Ziel hat Stärken, Schwächen und Entwicklungspotenziale der eigenen Präsentation zu erkennen. Inhaltlich basiert der Workshop auf dem Seminar “Stehen, Bestehen und Überzeugen vor Publikum”. Termin Mittwoch, 08. Februar 19:00 - 21:00 Uhr (Afterwork-Session ab 18:30) Ort: Werkheim Hamburg, Planckstr. 13 Der Werktalk ist wie [...]

Lesen Sie mehrKommentare { 0 }

Werktalk #11: Die 5 gröbsten Fehler von Freelancern in der Buchhaltung

  “Endlich Selbstständig! Endlich der eigene Chef”!” Zu den zahlreichen Vorteilen, die man als Freelancer erhält gehören auch Arbeiten, die nicht für Jeden zu den Vorzügen der Selbstständigkeit zählen. Ganz vorne dabei: Die Buchhaltung. In unserem 11. Werktalk erläutert Gerald Moll (Freiberufler und Existenzgründern) anhand von fünf typischen Fehlern wie Buchführung keine lästige Pflicht, sondern hilfreicher Bestandteil [...]

Lesen Sie mehrKommentare { 0 }

Rückblick: Werktalk für Querdenker

“Denke quer, dann bist Du wer” war das Motto des letzten Werktalks. Andreas Jacobs lud in die Welt der kreativen Ideen ein und schubste die alten Denkroutinen über Bord. Mit Ernie und Bert ging es auf neuen Pfade zum genialen Denkwerkzeug Braingrids.

Lesen Sie mehrKommentare { 1 }

Werktalk #10: Denke quer, dann bist Du wer

»Ich habe keine Zeit zum Rumspinnen.« Das war meine Erkenntnis nach 10 Jahren Selbstständigkeit als Designer. »Kunden wollen schnelle Lösungen und das möglichst günstig.« Heute weiß ich, wie wichtig es ist, sich Zeit zum Spinnen zu nehmen. Erfolgreiche Marketing-, Werbe- oder Design-Strategien brauchen Ideen, die anders sind, überraschen, begeistern und sich von der Masse abheben. [...]

Lesen Sie mehrKommentare { 0 }

Werktalk #4: Ralf Scharnhorst zum Thema Online-Werbung

Werktalk #4 (Donnerstag, 7.10., 19 Uhr) Online-Werbung – alles nur ein großes Missverständnis? Referent: Ralf Scharnhorst, Hobbyphilosoph und Zweckpessimist, kämpft seit 1996 für bessere Online-Mediaplanung. Zu seinem Termin schreibt er uns folgendes: Ohne Online-Werbung gäbe es vieles nicht – weder Spiegel Online und Google, die damit ihr Geld verdienen noch Amazon oder Simyo, die dadurch [...]

Lesen Sie mehrKommentare { 0 }